Freitag, 5. Februar 2016

Video: Wir nähen ein Tunika-Kleid

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute zeige ich euch, wie ihr aus ca. einem Meter Stoff mal VB (Volle Breite) ein süßes Tunika-Kleid nähen könnt! Ja, bei mir ist der Frühling schon eingezogen .. zumindest in diesem Video! 🙂 Aber mal ehrlich, mit der Frühjahrskollektion kann FRAU ja nie früh genug anfangen, oder?!

Das Tunika-Kleid könnt ihr speziell auf eure Körperproportionen schneidern, es gibt keinen Schnitt nur eine Formel! Auch die Länge könnt ihr wahlweise als Top, Tunika-Kleid, Kleid oder Long-Kleid variieren. Also zeige ich euch mal wieder einen Standard-„Schnitt“, der super für viele Stile angepasst werden kann! 😉

Ihr benötigt (für das Tunika-Kleid im Video):

  • 1 Meter fester Stoff (im Video verwende ich den „Zebra-Fingerprint“ Satin aus meinem Shop)
  • breites Band (z. B. Satin-Band aus dem Kurzwarenladen oder aus den Geschenkartikelläden. Letzteres bitte beim Waschen entfernen, da es nicht so oft die Waschmaschine aushält bzw. öfter mal tauschen)
  • Schere oder Rollschneider mit Zubehör
  • Stoffklammern oder Stecknadeln (bei Satin bitte Stoffklammern verwenden, sonst könntet ihr  euch Maschen ziehen oder den Stoff beschädigen)
  • elastisches Maßband
  • ggf. Bügeleisen
  • Nähmaschine mit passendem Garn (sowie beim Satin eine dünnere Nadel, z. B. Stärke 70)

Ermitteln der Maße:

Stoffteile – die Breite:

  • messt eure breiteste Stelle des Körpers aus. I. d. R. ist das an der Hüfte bzw. an den Oberschenkeln.
  • zu diesem gemessenen Wert rechnet ihr ein Spiel von ca. 5 cm sowie eine Nahtzugabe von 4 cm, also insgesamt 9 cm, mit ein.
  • diesen Wert (Hüftumfang + 9 cm) halbiert ihr nun und habt so die Breite für eure beiden Stoffteile.
Stoffteile – die Länge:
  • messt von der Höhe des Schlüsselbeins bis zu der Stelle, bis zu der euer Kleid gehen soll.
  • zu diesem gemessenen Wert rechnet ihr 6 cm Saum für den unteren Kleid-Saum ein. (3 cm – Saum wird zwei Mal eingeschlagen = 6 cm)
  • Sowie die Breite des Bandes mal 2 zzgl. i. e. 0,5 cm Spiel (in meinem Beispiel: Band ca. 2,8 cm mal 2 plus 4 mm = 6 cm)
  • Länge + Saum unten + Tunnelzug oben = gesamte Stoffteil-Länge
Das Stoffteil müsst ihr zwei Mal zuschneiden!

Für das Band:

  • Umfang der Hüfte plus mind. 60 cm ( bei mir ist es sogar tatsächlich 77 cm mehr!)

So wird genäht:

Das Video könnt ihr euch auch direkt auf meinem YouTube-Channel oder unter Tutorials ansehen!

Jetzt noch zur Bilderflut:

Wie findet ihr denn so das Tunika-Kleid? Habt ihr auch schon mit der Frühjahrs-/Sommerkollektion für euch und eure Lieben begonnen? Schreibt es mir  gerne in die Kommentare!

An dieser Stelle möchte ich außerdem meinem lieben Opa heute zu seinem Geburtstag gratulieren! Was mein Opa schönes zum Geburtstag bekommen hat, zeige ich euch dann nächste Woche. Denn das ist einfach zu süß um es euch nicht zu zeigen! 🙂

Euch allein ein richtig tolles Wochenende mit schönem Wetter!

– – – – – – –

Verlinkt bei WeWoL

2 Kommentare

  1. Andrea Bredemus sagt:

    Super schön geworden….
    Das werde ich bestimmt nach nähen.LG Andrea

    1. Liebe Andrea,

      vielen lieben Dank! 🙂 Dann bin ich schon auf die Bilder gespannt!

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.