Montag, 18. Januar 2016

Flickwerk: der Januar-Entwurf

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute ist “Tag des Schneemanns” und da am Wochenende Frau Holle fleißig war und mein Januar-Entwurf für das Flickwerk ebenfalls mit einem Schneemann zu tun hat, passt das heute alles sehr gut zusammen!

Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie es als Kind war, wenn es geschneit hat und ihr den ersten Schneemann der Saison gebaut habt?! Wie schön es war und wie stolz man auch war, so einen schönen und großen Schneemann gebaut zu haben?!

Ich muss sagen, sogar jetzt noch macht mir das Schneemann-Bauen Spaß! Vor ein paar Jahren hat es nachts plötzlich angefangen zu schneien, ganz überraschend und wir haben uns die Winterkleidung angezogen (inkl. Skihose) und sind los nach draußen! Wir hatten dann … verrückt wie wir waren 🙂 … mitten in der Nacht (es muss schon so 2 oder 3 Uhr gewesen sein) im Schein der Straßenlaterne einen riesigen Schneemann gebaut! Das war so schön! 🙂

Und seit diesem Jahr ist es ein Ritual geworden … sobald der erste Schnee fällt, egal wie spät es ist, wir gehen raus! Das mit dem Schneemann haben wir zwar nicht mehr gemacht, aber das Rausgehen und durch den frischen Schnee stapfen macht ja auch Freude!

Dieses Jahr ist auch schon ein kleiner Schneemann übrigens entstanden. Den haben meine Schwiegermutter und meine Neffen gebaut an einem Sonntag, als der Schnee für gute 10 Stunden uns besucht hatte.

Ja, soviel zum “Tag des Schneemanns” – wenn ihr wissen wollt, warum es so einen lustigen Tag gibt, könnt ihr das z. B. HIER nachlesen!

Auf meinem Entwurf für das Januar-Flickwerk ist auch ein Schneemann drauf, weshalb ich den Post vorgezogen habe … eigentlich sollte er erst morgen erscheinen … aber es hat gerade irgendwie so schön zusammen gepasst! 🙂

Für den Entwurf, er war ja schon etwas länger auch in meinem Kopf, habe ich eine Bleistift-Skizze zuerst angefertigt. Mit Himmel, Wolken, Sonne, Bergen, einem See, dem Schneemann und einem Schlitten mit Junge. Der Junge mit seinem Schlitten ist dann aber doch wieder rausgeflogen … zu überladen sonst…

Viele teile werden zusammen genäht, einige aufgenäht und ein paar Sachen per Nähmalen noch hinzugefügt. Ob das Ganze dann noch als Patchwork durchgeht, weiß ich jetzt nicht direkt und es ist mir auch egal … denn es soll Spaß machen und ein Resteverwertungs-Projekt sein. Oder wie sieht ihr das?

Am Samstag habe ich dann auch schon die Teile zurechtgeschnitten und gelegt. Damit ich es gut bewegen kann und auch die Größe richtig legen konnte, habe ich ein Stück Stoff in der Größe zurechtgelegt und darauf dann die Teile plaziert. So habe ich es jetzt einfach eingerollt und es wartet nun auf die Nähmaschine! Die wird das 1. Feld von 12 dann in dieser Woche noch nach und nach kennen lernen! 🙂

Somit ist meine Restekiste jetzt schon um einige Teilchen kleiner geworden …. zwar noch nicht erkennbar … aber bald wird sich das ja dann hoffentlich ändern! Für die Jersey-Reste habe ich auch noch etwas in Petto, das muss ich dann aber Ende Februar irgendwann umsetzen und euch zeigen … mit der ollen Carina im Urlaub geht das nicht soooooooo toll! 😉

Wie gefällt euch das Winter-Motiv für Januar? Einige von euch fanden die Idee des Flickwerks ja toll und möchten sich anschließen, wie sind eure Motive oder näht ihr einfach fröhlich darauf los?! Schreibt es mir alles gerne in die Kommentare, verlinkt Blogpost, Facebookpost oder was auch immer für Links dazu auch in den Kommentaren! Ich bin schon sehr gespannt!

Euch allen einen guten Start in die neue Woche!

– – – – – – –

Und weil ich mich über den Tag des Schneemanns freue und auch mein Entwurf fortschritte macht, geht es heute zu Annas Montagsfreuden auf Zwergstücke!

2 Kommentare

  1. Ich finde die Idee sehr gut und da ich mich ja nicht so gerne an strenge Regeln halte, finde ich auch, dass es egal ist, ob das noch Patchwork ist oder nicht. ☺ Bin schon gespannt wie es fertig aussieht.
    Lg Ursula

  2. Liebe Ursula, da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin, die so denkt 😉
    Bin auch schon auf mein fertiges Stückchen gespannt!

    <3-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.