Freitag, 15. Januar 2016

Video: Wir nähen ein Mogelshirt!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

sicher kennst du das auch (entweder als Frau oder als Mann einer nörgelnden Frau :-P)! Du hast ein cooles Shirt, aber der Ausschnitt ist einfach zu weit ausgeschnitten. Abends geht das sicher auch mal, aber tagsüber ist es meistens untauglich. Ein Shirt darunter tragen ist auch nicht immer so toll, entweder ist es dann zu warm oder es stört darunter einfach!

Mein neuestes Werk, das Freebook “Mogelshirt”, schafft da jetzt Abhilfe! Denn mit ihm könnt ihr einfach ein gefaktes Shirt drunterklippen! Das Shirt legt sich über die Brustpartie und wird seitlich mit Druckknöpfen oder KamSnaps am BH festgemacht. Eine super Alternative und so werden auch die ausgeschnittendsten Teile alltags tauglich!

Das Freebook bekommt ihr auf meinem Shop ab heute zum kostenlosen Download! Klickt einfach auf das Bild und ihr werdet dorthin weitergeleitet.

Für das Shirt benötigt ihr folgendes:

  • kostenloses Schnittmuster
  • zwei verschiedene Jerseystoffe (Restekiste z. B.)
  • zwei KamSnap-Sets
  • Schere oder Rollschneider mit Zubehör
  • Stecknadeln oder WonderClips
  • ggf. Markierstift
  • Nähmaschine mit passendem Garn
  • ggf. Bügeleisen

Passende Stoffe findet ihr auch in meinem Onlineshop www.kartoffeltiger.de!

Und so könnt ihr es nachnähen:

Und damit ihr euch das Mogelshirt noch ein bisschen besser vorstellen könnt…

… jetzt zur Bilderflut:

Wie findet ihr die Idee mit dem Mogelshirt? Oder kauft bzw. näht ihr nichts, was zu tief ausgeschnitten ist? Oder habt ihr dafür vielleicht eine andere Lösung gefunden? Immer her damit!

10 Kommentare

  1. Susanna Enns sagt:

    Oh ganz toll 🙂 Das steht schon lange auf meiner To-Do-Liste!!! Hatte ich irgendwo mal gesehen und fand es super! Ja ständig ein Top drunter zu ziehen, nervt ich auch total! Sehr schön!!

    LG Susanna Enns

    1. Hallo Susanna, wenn es eh auf der To-Do-Liste stand, wird es jetzt dann ja Zeit dafür zu nähen! 😉 das ist auch ein schnelles zwischen durch Projekt! 🙂 viel Spaß beim Nähen und tragen!

  2. Jasmin sagt:

    Haha. Coole Idee. Habe heute so ein Kleid an. Mit Shirt darunter ist es im Winter ja ok, aber im Frühjahr zu warm. Wird also demnächst getestet.

    1. Freut mich, dass es dir gefällt! Und es ist echt nützlich… Gerade wenn es wieder warm wird! Was hoffentlich bald der Fall wieder sein wird! 🙂

  3. ninifee sagt:

    So eine super Idee! Dankeschön für das Freebook. Ich hasse diese Riesenausschnitte (außer im Sommer).
    LG, Gudrun

    1. Ich mag die selbst im Sommer nicht! Da bin ich immer am zubbeln und fühle mich nicht so wohl 🙂 und diese blöden Sicherheitsnadeln nerven mich dann auch immer! 😀 ich hampel zu viel rum und dann gehen die auf… Und dann pieksen die! 😉

  4. MolliMops sagt:

    ganz vielen dank! ich hab das schon so lange im hinterkopf, da haste mir eine menge tüftelei erspart. ich liebe tiefe ausschnitte, aber das bewegungs-einblick-problem….
    lg
    molli

    1. MolliMops sagt:

      öh, klugscheißermodus an:
      du befestigst die zwei lagen nicht mit kam-snaps, sondern mit wonderclips. und du lässt 5-8cm wendeöffnung, nicht nahtzugabe. nur, damit die anfänger nicht allzu verwirrt sind. 😉
      glg,
      molli

      1. Hallo Molli,

        danke. Aber im Video kann man oft nicht Szenen noch einmal drehen bzw. es fällt einem auch gar nicht auf, wenn man sich mal verspricht. Und im Nachgang vertonen ist nicht so einfach, wie man denkt! 😉

        <3-lichst eVa

    2. Hallo Molli,

      gerne doch und viel Spaß dabei!

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.