Dienstag, 1. Dezember 2015

Hochzeits-Special #2: Ihr seit herzlich Eingeladen

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

und <3-ich Willkommen zum 2. Hochzeits-Special! Heute zeige ich euch unsere Einladungskarten, die an unsere Gäste verschickt wurden. Diese habe ich selbst gebastelt , denn wir haben trotz riesiger Familie nur 25 Gäste (wir feiern nur im kleinsten Kreis) und deshalb gingen die paar Karten problemlos zu machen! 😉

Die cremefarbene Grundkarte habe ich in meinem hiesigen Lieblings-Bastelladen gekauft und dann mit den Tonkarton von der Tchibo Näh- und Bastel-Woche, Stempel und der Nähmaschine verfeinert! Ähnliche gibt es aber auch HIER auf Buttinette.

Den Stempel, auf dem der Titel des heutigen Blog-Posts steht, habe ich auch im hiesigen Lieblings-Bastelladen erstanden, ebenso das silberfarbene Stempelkissen. Das schmale altrosa Band ist ein Geschenkband von Rossmann und einfach traumhaft von der Farbe!

Den Stempel habe ich letzte Woche aber auf Buttinette entdeckt, wenn er euch auch so gut gefällt! HIER Klicken für den Stempel!

Ich habe aus den Tonkartons mit einem Kreisschneider (für Papier) Kreise in drei Größen ausgeschnitten und diese dann geviertelt. Die Viertel habe ich mittig gefalten und dann ein Dreieck herausgeschnitten – so habe ich die Herzen erhalten!

Beim Erstellen der Karte habe ich erst Mal gestempelt und dies dann gut trocknen lassen! Dann habe ich das Rechteck und die Herzen angeordnet und mit einem Geradstich der Länge 4 (ohne zu Verriegeln) festgenäht. Die Anfänge und Enden habe ich auf die Innenseite gezogen und dort dreifach verknotet, so sieht man das Verriegeln nicht!

Dann habe ich den ausgedruckten Text (eine DIN A4-Seite, die im Querformat mit zwei Seiten ausgedruckt wurde) in die Karte gelegt und die Falzkante ebenfalls mit dem Geradstich der Länge 4 abgenäht und verknotet anstatt verriegelt.

Die DIN A4-Seite habe ich an den Ecken noch mit Foto-Klebeecken befestigt, so seht ihr auch die Nähte auf der Innenseite der Karte nicht mehr! Zu guter letzt habe ich das altrosa Band ein Mal um die Falz gewickelt und in einem Schleifchen fixiert.

Ich hoffe, diese kurze Anleitung war soweit verständlich und jetzt zur Bilderflut:

Einen wunderschönen und stressfreien Dienstag!

*Die Links sind alle Werbefrei und von mir für euch ohne Provitgedanken rausgesucht, wollte euch nur Kaufalternativen aufzeigen! 😉

– – – – – – –

Und da es definitiv ein freudiges Erlebnis für mich war (bis auf den kleinen Ausrutscher) geht es damit zu den Montagsfreuden!

2 Kommentare

  1. Margrit Kehl sagt:

    Ein wunderschöne Hochzeitskarte
    ich bin begeistert !
    Dann kann das Fest ja kommen 🙂

    Herzlich grüsst dich
    Margrit

    1. Hallo Margrit,

      vielen lieben Dank! Ja, bald kann das Fest nun endlich kommen!
      Wir freuen uns schon, wenn es jetzt dann alles vorrüber ist – und der normale Weihnachts-Stress bei uns einziehen kann! Das ist alles doch ein klein wenig viel im Dezember… *lach*

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.