Samstag, 21. November 2015

Liebster Award 2015

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

oh wow! Ich wurde für den “Liebster Award 2015” von meinen zwei lieben Blogger-Kolleginnen, den F’s von Fuchsgestreift, nominiert! Ich war beim Entdecken auf ihrem Blog ganz hin und weg der großen Ehre wegen!

Meine Fuchsgestreift-Mädels, ich danke euch von ganzem Herzen dafür! Echt wirklich richtig, richtig toll!

Ich habe eine Woche lang überlegt und geschrieben, wieder verworfen und so weiter … bis ich endlich die richtigen Worte zusammen hatte und meine Nominationen zusammen hatte! Das war schon ein Stück Arbeit, die ich aber gerne gemacht habe!

Ich habe mir natürlich zuerst die Frage gestellt, was der “Liebster Award” eigentlich so ist?!

Puh, das Suchen nach Antworten ist etwas schwierig. Einige schreiben von einem Schneeballeffekt, der einfach rum geht. Mal mehr mal weniger …. Andere wiederum schreiben, dass es eine Aktion ist, die neuen, unbekannten und kleinen Bloggern etwas mehr Aufmerksamkeit geben soll. Und wieder andere sagen, dass Blogger einfach ihre liebsten Blogs nominieren, sich vernetzten und auf eine gute Zusammenarbeit hoffen! Wer genau den “Liebster Award” (irgendwann mal) ins Leben gerufen hat, das habe ich nicht so ganz rausgefunden. Auch andere Blogger haben sich diese doch nicht ganz unwichtige Frage schon einmal gestellt … aber keine Antwort gefunden!

Auf jeden Fall ist es eine nette Idee – keiner der Nominierten ist verpflichtet, mitzumachen! Und dennoch machen sehr viele Blogger mit! So kann man von Blog zu Blog hüpfen – entweder herauf oder herunter – und neue unbekannte Welten entdecken! Jipie!

Für den “Liebster Award” gibt es ein paar Regeln und Vorgaben, wie dieser gehandhabt werden soll. Und denen folge ich jetzt einfach mal ,…

Die Regeln des “Liebster Award 2015”:

  1. Danke der Person, die Dich für den Liebster-Award nominiert hat und verlinke ihren Blog im Artikel
  2. Schreibe die Regeln in Deinen Artikel über den Liebster-Award
  3. Beantworte alle 11 Fragen, die Dir der Blogger/die Bloggerin stellt, der/die Dich nominiert hat
  4. Nominiere 5-11 Blogger für den Liebster-Award
  5. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Bloggerinnen und Blogger zusammen
  6. Informiere die von Dir nominierten Bloggerinnen und Blogger über Deinen Artikel

Gut, den ersten Punkt habe ich sowohl auf facebook, google+ und auch schon ganz weit oben im Blogpost erledigt …. Punkt zwei ist auch erledigt, dann gehen wir mal zu Punkt 3 und den Fuchsgestreift-Mädels ihren Fragen, oder?!

Von mir möchte Fuchsgestreift gerne folgendes wissen:

#1

Was bedeutet der Name Deines Blogs und wie bist Du darauf gekommen?

Mein Name “KaRToFFeLTiGeR” stammt aus einem kleinen Spiel, welches ich mit meinem baldigen Mann immer spiele! Gib dem anderen so viele und lustige Spitznamen, wie es nur geht! *lach* Und irgendwann hat er mich mal eben so genannt! Und der Name ist irgendwie in meinem Gedächtnis hängen geblieben. Als ich dann mit meinem Blog angefangen habe, kramte ich ihn dann wieder aus der Gedächtnis-Schublade und schwupps … da war er!

#2
Wo siehst Du Deinen Blog in 5 Jahren?

Hm, sehr schwierige Frage! Ich sehe meinen Blog hoffentlich in den Rängen der großen und bekannten Blogger! Aber mein Blog soll sich immer noch um mich, meine Nähideen und meine Leidenschaften drehen! Ehrliche Berichte und liebevolle Bilder, etc. enthalten! Ebenso hoffe ich auch, dass meine YouTube-Videos den großen Sprung in die Oberliga der YouTuber schaffen wird! Ich hoffe, dass der Name “KaRToFFeLTiGeR” bekannt ist unter den NäherInnen und den DIY-Leuten!

#3
Hat sich Dein eigenes DIY-Verhalten durchs Bloggen verändert?

Ja, das hat es! Ich bin ständig am Überlegen und Ideen sammeln, was ist denn alles nähen, basteln und anstellen könnte … für mich und für euch! Mein Hirn rast nur so, wenn ich beim shoppen bin! Wie kannst du das denn nachnähen?! DAS kannst du doch besser selbst basteln! Dafür muss man doch nicht teures Geld ausgeben … mach es selbst! Ja, so ein DIY-Superhirn kann schon des öfteren auch anstrengend sein! Spätestens, seitdem ich mir vorgenommen habe: Es wird nix mehr gekauft, was du nicht auch selbst nähen kannst!

#4
Gibt es Blogs, von denen Du Dich gerne inspirieren lasst?
Oh ja, die gibt es! Das ist zu aller erst mein Nominier-Blog “Fuchsgestreift”! Die Mädels sind so nett, ehrlich und lustig in ihren Blogposts. Es macht Spaß ihre Posts zu lesen, mit ihnen in regen Kontakt zu stehen und auch hin und wieder Tipps und Tricks auszutauschen! 🙂 Ich mag euch echt gerne, Mädels!
Dann gibt es da, und ich bekenne mich ja regelmäßig als großen Fan, “pattydoo”! Ich lieeeebe Ina’s Schnitte, Videos und Posts! Tatsächlich hat mich Ina auch zum YouTube-Video-Drehen gebracht! 😉
Und dann gibt es natürlich noch viel weitere: Zwergstücke, und dann kam Irma, Ina Maka, und und und!
#5
Auf welches Deiner “Erstlingswerke” bist Du ganz besonders stolz?

Auf welches meiner Erstlingswerke bin ich besonders stolz?! Hm … da habe ich lange hin und her überlegt! Ich habe das Nähen ja mit den “kleinen Sachen” begonnen … viel Babykleidung in Größe 56 und so… Das kann ich ja irgendwann mal brauchen und ich wollte, bis ich es drauf habe, nicht so viel Stoff verbrauchen! 😉 Ganz besonders Stolz bin ich aber wohl auf dieses Set, bestehend aus Body und Schuhen! Ach, das sind sogar noch gaaaanz alte Blogfotos … man waren die noch schlecht! Echt grausig! 🙂

 
#6
Gibt es etwas, dass Du Dir nicht vorstellen kannst, selbst zu nähen, 
egal wie gut Du es vielleicht könntest?

Hm … bislang bin ich noch auf nichts gestoßen, was ich zwar nähen könnte und mich aber nicht herantraue! Obwohl … mein Hochzeitskleid Vol. 2 habe ich ja irgendwie aus Angst vor schlechtem Stoff nicht nochmal genäht … und das Plan-C-Kleid ist einfach so traumhaft schön! Hach! Dazu dann bald mehr … in einer ganzen Woche voller Hochzeits-Specials! 😉

#7
Nach welchen Kriterien suchst Du Deine Materialien aus?

Das kommt ganz drauf an … ich habe ja einen riesigen Fundus an Stoffen von meiner Oma, aus dem suche ich mir immer viele schicke Stoffe aus! Und wenn ich Stoffe kaufe: Dann natürlich auf die Qualität (es muss nicht Bio bei mir sein, aber taugen soll es trotzdem was!), auf das Muster (ohne das läuft NIX!) und, da ich leider nicht mehr so viel Geld für Stoffe habe wie früher, auch der Preis! Oft bleibt es beim Schwärmen für schöne Stoffe, weil der Grundpreis leider zu hoch für mich ist! 🙁

#8
Wie perfektionistisch bist Du?

Ich bin beim Nähen immer sehr darauf bedacht, dass alles perfekt ist! Gerade wenn ich was als “Auftragsarbeit” oder “Geschenk” nähe! Leider klappt auch nicht immer alles so wie es soll, aber ich trenne es dann nicht x-tausend Mal auf … ich habe gelernt, dass es das auch nicht besser macht!

#9 
Ist schon mal ein Projekt total gescheitert?

Oh ja! Mein wohl wichtigstes und am Herzen liegendstes Projekt! Mein Hochzeitskleid … es war fertig, es saß sehr gut, es gab keine Fehler beim Nähen und es war wunderschön! Und dann … ist es einfach so zerfallen! Der Stoff war einfach porös und von minderwertiger Qualität!

#10
Wann und wo bloggst Du am liebsten (morgens im Bett, 
mittags im Café oder abends am Schreibtisch?

Ich blogge am Liebsten neben meinem baldigen Mann, wenn er noch spät abends arbeitet und ich einfach so Zeit mit ihm … eher neben ihm … verbringen kann! Aber ich blogge auch sehr gerne, wenn gerade ein Projekt fertig geworden ist und ich noch total mit Euphorie vollgepumpt bin! 🙂

#11 

Gibt es irgendein (Näh)Projekt, das Du Dir einfach noch nicht zutraust, 

aber irgendwann gerne mal umsetzen möchtest?

Irgendwann möchte ich mir einen Blazer und einen Wintermantel nähen … bislang scheitert es einfach noch am richtigen Schnittmuster, den Stoffen, der Zeit und auch etwas an der Umsetzung! So Kleidungsstücke müssen nämlich super passen und irgendwie … habe ich den Mut noch nicht dafür gefunden! 😉

So, das war es mit Punkt 3 und den 11 Fragen!

In Punkt 4 darf ich nun meine Nominationen küren und bekannt geben!

Also dann mal los hier sind meine “Liebster Award 2015”-Nominationen:

 

#1 – Anna von “zwergstücke”

#2 – Susen von “und dann kam Irma”

#3 – Edith von “näh-garden”

#4 – Annette von “augenstern-HD&Zauberkrone”

#5 – Ellen von “Pupsi Spitzpopo

 

… dann hätte ich eigentlich noch gerne Fuchsgestreift, InaMaka und auch meine liebe Freundin AnMaruschka nominiert! Aber diese wurden entweder schon nominiert oder sind verhindert! 🙁 Aber in meinem Herzen habe ich euch auch nominiert! 😉

Nach Punkt 5 darf ich euch jetzt Löcher in den Bauch fragen … und zwar 11 Stück!

Ich möchte von euch wissen:

  1. Wie seit ihr zu eurem Blognamen gekommen und was bedeutet er? (Ein Klassiker!)
  2. Wie lange bloggt ihr schon?
  3. und was hat euch damals dazu bewogen?
  4. Was ist eurer liebstes Projekt, das ihr je umgesetzt habt?
  5. Wer oder was inspiriert euch zu euren Projekten?
  6. Was ist euer liebstes Schnittmuster und warum?
  7. Welche Erinnerung liebt ihr besonders? (Kindheit, neuere Zeit, egal was!)
  8. Welches waren bislang eure größten Herausforderungen beim Bloggen?
  9. Was wollt ihr mit eurem Blog erreichen?
  10. Wenn ihr einen Menschen treffen könntet (lebendig oder tot), wer wäre das?
  11. Und warum würdet ihr ihn treffen wollen?
Puh … das war ganz schön … aufregend, schwierig und auch lustig, diese Fragen zusammenzustellen! 🙂 Jetzt bin ich auf die Antworten der Mädels gespannt!

Punkt 6: Informiere die Mädels! Das habe ich schon gestern Abend gemacht und allen fünf eine E-Mail geschrieben … bin gespannt, ob sie sich freuen und mitmachen?!

Euch allen einen schönen Samstag und bis bald

4 Kommentare

  1. Hallo Eva,
    ich finde dein Engagement wirklich toll und bedanke mich für deine Nominierung.
    Meine Mutter ist schwer krank und wir wissen zur Zeit nicht, ob und wie lange wir sie noch haben werden. Dadurch ist meine Blogzeit im Moment sehr eingeschränkt, zumal mein Vater mit der Gesamtsituation im Alter von 83 und selbst gesundheitlich sehr schlecht dran, nicht gut zurecht kommt.
    Trotzdem möchte ich diese schöne Idee nicht abreißen lassen und werde ganz bestimmt die Nominierung annehmen. Kann aber nicht sagen in welchem Zeitraum.
    Ich hoffe es gibt da kein Zeitlimit.

    Jetzt bleibt mir nur dir und euch allen einen schönen Sonntag zu wünschen und ich werde so wie ich Zeit habe, an meinem Blogbeitrag arbeiten.

    LG Edith

  2. Hallo Edith,

    oh je! Das tut mir wirklich sehr, sehr leid das zu hören! Wir hatten das selbe dieses Jahr mit meiner Großmutter und das Wichtigste ist jetzt für sie und deinen Vater da zu sein! Familie geht über alles!

    Mach dir über den Award keine Gedanken, mach es wenn du Zeit und Lust hast! Das ist zeitlich überhaupt nicht gebunden!

    Dir und euch alles alles gute und ich denke an euch!

    <3-lichst eVa

  3. mamsell su sagt:

    Liebe Eva,
    DANKE für die Nominierung!! Hab mich ja so gefreut!
    Mein Post ist endlich fertig!
    Du findest ihn unter

    http://unddannkamirma.blogspot.co.at/2015/11/liebster-award.html

    Liebe Grüße,
    Susanna

    1. Hallo Susanna,

      ach wie schön! Hab ihn auch gleich gelesen 🙂

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.