Montag, 2. November 2015

Mein erstes Upcycling- bzw. Re-Fashion-Projekt?!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

am Samstag hat F1 von Fuchsgestreift in ihrem Blop-Post „Wie alles anfing – Meine erste Pullover Refashion“ am Ende die Frage gestellt, was denn das erste eigene Re-Fashion-Projekt war?!

Ich habe dann am Samstag hin und her überlegt … ist ja doch schon fast zwei Jahre her gewesen! Aber dann kam es mir … da gab es doch diesen niedlichen, kleinen Kissenbezug, den ich schon als Kind hatte! Ja, genau der… den hab ich doch – mangels passenden Stoffs – neues Leben eingehaucht!

Wie der Kissenbezug mal ursprünglich ausgesehen hat, kann ich euch jetzt zwar nicht mehr zeigen. Aber ich kann euch zeigen, was mich damals dazu inspiriert hatte, ihn zu zerschneiden! 😉

Ich habe da von „Peter Rabbit“ so eine kleine uns süße Baby-Sommerhose. Diese hat mir so gut gefallen, dass ich sie einfach nachnähen wollte! Also gesagt, getan …

Ich hab mir die Hose also genommen und mir irgendwie den Schnitt versucht zu ermitteln … das hat auch sehr gut funktioniert! Dafür, dass ich noch ein blutiger Anfänger war! *lach* Und dann habe ich die Hose also genäht … was auch relativ gut ging! Für damalige Verhältnisse, natürlich!

Lange konnte ich die Hose dann aber nicht fertig machen, denn ich hatte keine Knöpfe geschweige denn KamSnaps zu Hause! Die sind alle erst viel später eingezogen bei mir.

Knapp ein Jahr später dann aber habe ich also die Hose fertig machen können … und ich habe teilweise schon geschmunzelt, als ich sie angesehen habe! Wie man sich doch in einem Jahr so sehr entwickeln kann in etwas?! Echt hammer! Aber jeder hat ja mal klein und unerfahren angefangen, oder?

So und jetzt die bebildere Beantwortung von F1’s Frage:

Und somit gebe ich F1’s Frage jetzt auch an euch weiter:

Was war euer erstes Re-Fashion oder Upcycling?!

Erinnert ihr euch noch daran?

4 Kommentare

  1. Ach die sind ja niedlich!!! Aber es ist schon ein komisches Gefühl, wenn man sich seine ersten Werke anschaut, vor allem wenn sie für die Kleinen gemacht sind! Hach!
    Danke fürs Zeigen!
    F1

    1. Hallo F1,

      ja, das stimmt! Es ist echt ein komisches Gefühl … und man denkt sich wirklich, was man sich an der ein oder anderen Stelle da nur gedacht hat?! *lach*

      Bitte, bitte!

      <3-lichst eVa

  2. Die sind ja mal niedlich….da muß ich mal überlegen und nachsehen, ob`s davon noch Foto`s gibt. Damals vor über 20 Jahren habe ich ja schon viel für meine Großen genäht, aber das war noch lange vor Internet und man machte keine Fotos von den Werken. 😀 Aber vielleicht finde ich was, das mich inspiriert hat nach langer Pause wieder mit dem Nähen anzufangen.

    Lg
    Ursula

    1. Hallo Ursula,

      ja schau mal, ob du noch etwas findest oder es dir einfällt! Es wäre doch eine nette Idee, wenn daraus eine kleine Blogger-Welle entstehen würde, oder?! 😉

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.