Montag, 26. Oktober 2015

Prinzessinnen brauchen auch mal Taschen, oder?

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

mit den Prinzessinnen-Kleidern für meine zwei kleinen Mäuse habe ich auch noch den Wunsch bekommen, doch bitte auch so eine tolle Tasche  zu nähen! Welche tolle Tasche, fragt ihr euch nun?!

Die kleinen Mäuse haben mein Apfel-Zwergsäckli (das mit der rausstreckenden Zunge) gemeint, denn an diesem Tag war das Apfel-Säckli (wie die liebe Anna es liebevoll getauft hat … ) mit dabei!

Und da so Prinzessinnen-Mäuse natürlich schon eigene Vorstellungen haben, wie so ein Zwergsäckli für sich selbst aussehen sollte kam also zum Wunsch gleich noch ein Konkretisierung mit!

S. wollte bitte zunächst ein Leoparden-Säckli … aber dann kurz vor dem Heimfahren, wollte sie dann doch lieber ein Fliegenpilz-Säckli! Da hat sie mich dann doch etwas in’s Schwitzen gebracht … wie soll ich denn ein Zwergsäckli als Fliegenpilz machen?! Uff…!

Und die kleine A. wollte bitte ein mal ein Schnuffi-Säckli! Da waren dann erst mal drei gaaaaaanz große Fragezeichen in meinem Kopf! WAS ist ein Schnuffi?! Diese Frage ging dann auch sofort an sie weiter und siehe da … sie hat einen “Schnuffi” und der sollte da drauf! “Schnuffi” ist ein kleiner Dalmatiner, der mit im Bett sein muss jede Nacht. Und dann, ich wollte ihr Säckli ja nicht weiß/schwarz unbedingt machen, fragt ich sie noch nach ihrer Lieblingsfarbe. Und so ganz Mädchen wie ist ist kam sofort ein “LILA” raus geschossen. Auch das “Schnuffi”-Säckli hat mich zunächst sehr um Nachdenken angeregt.

Die ganze Heimfahrt über habe ich also überlegt, wie ich für meine Mäuse wohl ein Fliegenpilz- und Schnuffi-Säckli machen könnte! Der Fliegenpliz, so viel mir dann ein, könnte ja aus einem rot/weiß getupften Wachstuch sein und die Fronttasche aus weißem Stoff. So sieht es doch sehr nach einem Fliegenpilz aus. Dies Stoffe dafür waren auch schnell gefunden!

Als Blickfang gibt es gelbes Gurtband!

Bügelbild mit Fliegenpilz und Marienkäfer – sehr süß, oder?

 

Mit KamSnap-Laschen-Verschluss

mit Schrägband eingefasst anstatt das Innenfutter umgeschlagen.

Aber der Dalmatiner auf einem lila Stoff … den habe ich eine Woche gesucht, dann habe ich in sämtlichen Communities und Gruppen um Hilfe gebeten! Viele haben mir auch Tipps und Link gegeben, aber es war entweder lila oder Dalmatiner. Und ich hatte mir ja das anders gedacht. Also habe ich mein Konzept für A.’s Zwergsäckli wieder verwerfen müssen. Aber dann dachte ich mir: Wenn S. ihr Zwergsäckli getupft ist, wieso mache ich A. ihres nicht auch so? Nur lila anstatt rot! Ja, genau und dann appliziere ich noch einen “Schnuffi” auf die Fronttasche!

Gute Idee! Aber der lila getupfte Wachstuch-Stoff hat mich schon wieder vor neue Herausforerungen gestellt! Also habe ich normalen Baumwollstoff bestellt und wollte diesen mit Vlieseline Lamifix bearbeiten. DAS hatte ich noch nie gemacht …

… also kommt jetzt ein kleiner Erfahrungsbericht zu Vlieseline Lamifix! 🙂

  • Das Zuschneiden des Lamifix ging sehr gut mit dem Rollschneider!
  • Da ich einen Meter zu Hause schon hatte und dachte, es würde für ein Zwergsäckli reichen – falsch gedacht – musste ich dann bei der Fronttasche etwas tricksen! Ich habe also mehrere Lamifix-Streifen dafür zurechtschneiden müssen und habe diese auch überlappt. Rückblickend nicht die klügste Entscheidung denn: Na klar! Das sieht man ja natürlich!
  • Das Aufbügeln des Lamifix ging auch mehr oder weniger gut. An manchen Stellen blieb es gleich gut haften und an anderen habe ich seeeeehr zu kämpfen gehabt.
  • Der Stoff ist definitiv beschichtet danach – aber das Ergebnis gefällt mir ja so ganz und gar nicht! Ich hatte glänzendes Lamifix hergenommen (ich glaube, es gibt auch mattes, bin mir grad aber nicht sicher) und der Stoff sah nach dem Bügeln wie eine Tüte aus … und nicht eine schöne hochwertige Planentüte! Nein, wie eine ganz billige Tüte!
  • Und das schlimmste – die “Tüte” macht auch noch Tüten-Raschel-Geräusche! Das geht mal gar und überhaupt nicht!
  • Das Nähen … welch ein Graus! Es macht natürlich beim Nähen Löcher in den beschichteten Stoff (ist bei Wachstuch ja auch so) aber … und das geht mal wieder auch gar nicht … rund um den Einstich löst sich das blöde Zeug dann wieder! Nicht so schlimm, aber beim genauen Hinsehen fällt es auf.
  • Außerdem war das Zeug so flutschig, dass das Innenfutter gem. Anleitung echt danach sehr blöd angenäht war und der Faden teilweise nicht richtig halten wollte. Es hatten sich teilweise keine Schlaufen beim Nähen gebildet. Und das lag nicht an meiner CARINA sondern an dem blöden Lamifix.
  • Das Wenden ging auch sehr mühsam. Und nach dem Wenden ist das Lamifix irgendwie wieder nicht überall fest auf dem Stoff.

Mein Fazit für mich:

NIE wieder dieses Teufelszeug! Entweder Wachstuch oder dann eben keinen beschichteten Stoff! Basta!

Und nach der ganzen Tortur jetzt noch A. ihr Schnuffi-Säckli! 🙂

 

Hier als Blickfang Spitzenband und Knopf!

Der Schnuffi mit pinker Schleife

Besagter Knopf mit lila und rosa Zackenlitze

Noch mal Schnuffi mit Augenmerk auf dem Logo

geschossen wird es mit einem Magnetverschluss

… und hier noch das Spitzenband!

Ich habe, trotz Tüten-Look und -Geräusche noch mit der ganzen Verschönerung noch etwas daraus machen können. Auch wenn ich nicht wirklich damit zufrieden bin. Es wäre dann doch nur in Baumwolle ohne Beschichtung schöner gewesen, glaub ich. Aber so ist es einfach für Kinder besser! Da wird die Tasche doch nicht so schnell dreckig, oder?Und hier noch beide Zwergsäcklis zusammen!

Euch einen guten Wochenstart! 🙂

– – – – – – –

Und damit geht es zu Zwerstücks Montagsfreuden….

4 Kommentare

  1. Margrit Kuhn sagt:

    Oje, Eva,du machst mir ja Mut *Ironie aus*
    Ich habe hier wunderschöne Stöffchen liegen für meine zwei Grazien (Enkelinnen), die sich Waschbeutel zu Weihnachten wünschen.
    Ich habe das matte Lamifix gekauft. Ich werde berichte, wie das aussieht.

    Die Täschchen sehen wunderschön aus,vielleicht stört die Kinder das Geraschel ja nicht.

    1. Liebe Margrit,

      vielleicht hast du ja mehr Glück wie ich?! Berichte doch dann mal, wie es war! 😉

      Vielleicht ist auch nur das glänzende so ein Problemkind?!

      Tatsächlich haben den Mädels die Taschen sehr gut gefallen, das Geraschel war wohl nur für mich so schlimm … ich hatte mir davon irgendwie mehr erhofft und versprochen von dem Material… 🙂

      <3-lichst eVa

  2. Hallo eVa,
    also mal zuallerst…die Täschchen sind wunderschön.
    Danke für deinen ehrlichen Bericht, wie es dir mit Lamifix ergangen ist. Ich hatte das auch schon mal überlegt, aber ich glaube, das lasse ich doch lieber. Bleibe ich bei Wachstuch oder schon beschichteten Stoffen. Beschichtete Baumwolle habe ich mal beim Stoffmarkt gekauft und die war super.

    Lg
    Ursula

    1. Hallo Ursula,

      danke, die Taschen kamen auch sehr gut an!

      Ich für meinen Teil, werde nur noch mit Wachstuch oder beschichteter Baumwolle arbeiten … beides lässt sich sehr gut verarbeiten! Das Lamifix hat mir ein Mal gereicht! 🙂 Aber vielleicht ist es einfach nicht für so großflächige Sachen geeignet?! Ich denke, wenn man nur einen kleinen Teil davon hat und nicht so ein großes Außentaschen-Teil damit bebügelt, könnte es ganz gut funktionieren ggf. … ein bisschen Rest davon habe ich noch … muss ich mal im "kleinen Rahmen" nochmal testen! Aber für Großprojekte ist es für mich auf jeden Fall nichts.

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.