Dienstag, 20. Oktober 2015

Zwei Mal Prinzessin bitte – der Klein-Mädchen-Traum geht weiter!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

ich hatte euch ja schon Anfang Oktober von meinem Großprojekt “Klein-Mädchen-Traum: Ein Mal Prinzessin bitte!” berichtet und euch die schönen Boleros gezeigt nach dem Freebook BaBou von nEmadA.

Am vergangenen Freitag habe ich die Kleidchen also meinen zwei kleinen Mäusen geliefert und sie durften sie gleich mal anziehen! Sie sitzen wirklich gut! S. ihres ist etwas groß noch, aber so hat sie länger etwas davon und A. ihres sitzt einfach perfekt! Auch die Boleros sind super und sitzen wie angegossen! Echt toll – und das schönste: sie sehen wirklich wie kleine Prinzessinnen darin aus!

Schade, dass ich euch keine Tragebilder zeigen darf oder besser gesagt will! Kinder, egal ob meine oder anderer Kinder, haben im Internet auf Bildern nichts zu suchen! Das ist meine persönliche Meinung und daran halte ich mich auch – auch auf meinem Blog!

So und nun zu den Kleidern selbst: Genäht habe ich diese nach der amerikanischen Anleitung “The Party Dress” von the Cottage Mama. Ich habe allerdings nur das Oberteil nach Anleitung genäht. Die Schleife habe ich mal ganz weg gelassen und das Unterteil habe ich … eigentlich … ziemlich frei Schnauze zusammengenäht. Mit dem Unterrock, dem eigentlichen Rock und dem Tüll wäre das nach Anleitung einfach nicht gegangen! Und irgendwie hat mir das ein oder andere auch an der Anleitung zum Rocknähen nicht gefallen, wenn ich ehrlich bin!

Das Umrechnen der Größenangaben – diese sind nach Jahren des Kindes angegeben – war eine echte Herausforderung! Ich habe ja die Größe 116 und 134 benötigt und habe dann, nach langem überlegen und Körpermaß-Studien, einfach die Größe 5 und 8 genäht. Und ich kam damit ganz gut hin!

Die Mädels sind happy, der Mama haben sie auch gefallen und ich bin froh, dass sie gepasst haben und die beiden Mäuse einen tollen Auftritt als Blumenmädchen und Ringe- sowie Kerzenträgerinnen haben werden!

Zur eigentlichen Hochzeit bin ich nicht dabei, da mein kleiner Neffe am nächsten Tag seine Patentante ausgeschlafen und pünktlich zu seiner Taufe haben möchte! Und außerdem darf die Tante noch fleißig beim Tauf-Mittagessen, welches am Tag davor gemacht wird, mithelfen.

 Deshalb werden meine Mäuse und meine heiratswillige Cousine den Tag ohne mich überstehen (müssen)! Bei Großfamilien muss man sich wirklich ja immer irgendwie zerreißen und ich fand, dass mein kleiner Draufgänger-Neffe dieses Mal einfach Vorrang hat! Und nicht nur, weil ich seine Patentante sein darf.

Euch allen einen guten Start in die neue Woche!

2 Kommentare

  1. Die Kleidchen sind wirklich sehr schön geworden. ..gar nicht immer so leicht bei großen Familien allen gerecht zu werden, aber mit den Kleidern bist du irgendwie doch dabei ☺
    Lg
    Ursula

    1. Hallo liebe Ursula,

      ja, das stimmt! Es gleicht oft einem Drahtseilakt! 🙂 Vielen Dank! Ich bin froh, dass sie so schön geworden sind. Etwas Bedenken hatte ich schon … aber wenn man glaubt und optimistisch an die Sache ran geht, kann es ja nur was werden! 😉

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.