Freitag, 16. Oktober 2015

Eine Eiche und ein Schilfrohr …

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute mal etwas zum Nachdenken für euch:

Eine Eiche und ein Schilfrohr stritten über ihre Stärke. Als ein heftiger Sturm aufkam, beugte und wiegte sich das Schilfrohr im Wind, um nicht entwurzelt zu werden. Die Eiche aber bleib aufrecht stehen und wurde entwurzelt.

Aesop

Noch bis vor knapp einem Jahr wäre ich definitiv auf der Seite des Schilfrohres gewesen! Es beugt und wiegt sich, um nicht entwurzelt zu werden. Um nicht kaputt zu gehen. Um sein Leben so zu leben, wie es erwartet wird. Fest verwurzelt und stabil!

Heute, ein Jahr später, bin ich da anderer Meinung! Die Eiche ist klüger! SIE GIBT NICHT NACH! Sie trotzt dem Wind und dem Sturm und zieht die Konsequenz – sie wird entwurzelt! Aber ist das wirklich so schlimm?

Aus heutiger Sicht, denke ich, dass es nicht schlimm ist! Sie ist entwurzelt, aber ihre Wurzeln können neue Wege finden, mit denen sie viel glücklicher sein kann! Sie hat nun viele Möglichkeiten – nicht nur den unweigerlichen Tot, den ihr jetzt vielleicht denkt!

Sie hat dem Sturm getrotzt und irgendwann am Ende doch nachgegeben. Sie war stark, solange es ging und ihr Stamm es ausgehalten hat. Dann, ja dann, musste sie doch nachgeben – aber sie hat so lange es ging, ausgeharrt! Ihre Konsequenz gezogen und jetzt startet sie in ein neues und aufregendes Leben. Ohne feste Wurzeln und ohne den Druck des Sturms!

Es ist nicht schlimm, die Stabilität der Wurzeln zu verlieren. Es ist sogar manchmal sehr sinnvoll, einfach das zu tun, was einen glücklich macht! Auch wenn es nicht konform mit den Regeln des Alltags und des Lebens geht, mit den Ansichten derer, die dir vorschreiben, wie du zu leben hast! Denn dein Leben bestimmst nur du! Und du solltest dich nicht beugen und wiegen und verbiegen, nur damit die anderen dich dominieren, so wie es der Sturm tat!

Lebe dein Leben, denn es ist deines! Das kann dir niemand vorschreiben! Mach es wie die Eiche – stark und massiv! Trotze dem Wind und wenn es nicht mehr geht, gib auf – blicke hinter dich und sage: Egal, ich mache was mir gut tut und ich finde meinen Weg!

Und vergiss nie! Der Sturm ist nur ein kleiner Moment deines Lebens und das Schilfrohr überdauert nur einen Sommer – aber die Eiche bleibt ein Leben lang!

Sei mutig und stark, lass dich nicht verbiegen! Wenn die Menschen um dich herum das nicht verstehen, vergiss sie! Nur die, die es verstehen können, sind wirklich wichtig in deinem Leben!

Damit meine ich nicht, dass ihr jetzt die Gesetzte brechen sollt, oder ähnliches! Das ist nicht der Sinn und Zweck dieses Posts! Gesetzte sind wichtig und einzuhalten – aber alles andere ist optional! 😉

Ich möchte euch einfach mal zum Denken anregen! Zum Nachdenken, ob ihr ein Schilfrohr oder eine Eiche seit und welcher Weg der Richtige ist! Und vielleicht überdenkt der ein oder andere seinen Standpunkt ja?!

Euch ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.