Donnerstag, 24. September 2015

Tutorial: Wir basteln ein Hortensien-Herz!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute die versprochene Bastel-Anleitung zu meinem „Hortensien-Herz“. Ich zeige euch Schritt für Schritt und Bild für Bild, wie ich dieses gebastelt habe!

Ihr benötigt zum Basteln:

  • einige Bögen normales Drucker-Papier oder ihr könnt auch Zeitungspapier verwenden
  • Schere
  • Klebestreifen, z. B. Tesafilm
  • Garn oder Draht zum Binden
  • verblühte, aber noch nicht vertrocknete Hortensienblüten

Zeitaufwand:

Je nach Größe und Geschick benötigt ihr in etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde für das Herzchen. Zeit, die sich aber auch wirklich lohnt!

Und so wird’s gemacht:

#1

Rollt die Papierblätter zusammen und legt diese ggf. ineinander, so dass ihr eine lange „Wurst“ erhaltet. Nun faltet ihr die Papierblätterwurst so, dass ein Herz ensteht. Damit das Herz nicht aufgeht, fixiert das Ganze mit Klebestreiben – auch beim Knick an den oberen Bögen!

#2

Nun bereite die Hortensienblüten vor! Die Blüten sind normalerweise ja so Bälle – diese Bälle bestehen aus vielen kleinen Blütenästen und bilden so die Kugel. Am oberen Bild sieht ihr ganz gut, was ich damit meine!

Schneidet nun die Blütenäste direkt am Hauptast ab, so wie ich es auf dem unteren Bild zeige.

#3

So, und nun beginnen wir mit den Vorbereitungen für das Binden: Nimmt euch euren Faden. Diesen müsst ihr auch nicht zurecht schneiden, sondern haltet ihn auf der Fadenspule oder Fadenkarte.

Knotet das Lose Ende mit zwei bis drei Knoten am unteren Ende des Papierherzchen fest, wie auf dem unteren Bild gut zu erkennen ist.

#4

 

Nun nehmt die erste zurecht geschnittene Blüte und fädelt den Faden durch die Verzweigung des Ästchens. Zieht dann den Faden schön straff und wickelt ihn dann ein Mal um das Papier, so dass ihr auf der anderen Seite des Papiers wieder angekommen seit. Diesen Vorgang könnt ihr nun noch einmal wiederholen, wenn die Blüte noch nicht fest sitzt.

#5

Genau so macht ihr nun mit der zweiten Blüte, der dritten, vierten – und so fort – weiter! Achtet darauf, dass ihr die Blütenstängel sowie das Papier nicht sieht! Ihr könnt die Blüten abwechselnd ein mal auf der Außen- und dann auf der Innenseite festbinden. So wird das Herz schön voll!

#6

Wenn ihr ein Mal drum herum alle Blüten festgebunden habt und nichts mehr von den Stängeln sowie dem Papier zu sehen ist, fixieren wir nun den Faden am oberen Ende des Herzens! Wickelt dafür den Faden noch einmal zwischen den Hortensienblüten bis zum oberen Ende zwischen den Herzbögen durch.

Dann macht eine Schlaufe und zieht den Faden durch ebendiese. So habt ihr einen Knoten, der nicht mehr so leicht aufgehen sollte. Aber zur Sicherheit wiederholen wir das Ganze noch ein bis zwei Mal und machen dann nochmal einen richtigen Knoten!

#7

Schneidet den Faden nun mit einer gewissen Länge, so dass ihr das Herz später an der Türe oder ähnlichem befestigen könnt, ab! Wenn ihr das Herz auf den Tisch legen möchtet, schneidet ihr den Faden natürlich direkt am Knoten ab! 😉

#8

Wenn das Herz nicht den richtigen Bogen hat, den ihr euch wünscht: Kein Problem! Mit einem Stück faden könnt ihr das ganz einfach korrigieren! Befestigt es dafür unten und zieht es stramm nach oben, bis das Herz die Form erhält, dir ihr gerne möchtet! An diesem Faden könnt ihr dann auch noch anderen Tschuriburi (mein neues Lieblingswort für Dekokram von der Oma meines Mannes) zum Kaschieren befestigen. Oder wie bei mir einfach so lassen. Es fällt nämlich gar nicht so sehr auf!

Jetzt müsst ihr nur noch euer Hortensien-Herz zum Dekorieren anbringen. Ich habe meines, wie bereits im Post vom Dienstag gezeigt, an unserer Haustüre befestigt! Die kühle Luft hilft außerdem dem Herz dabei nicht so schnell zu sehr auszutrocknen.

Für Weihnachten kann man dann das Herz noch mit goldener oder silberner Sprühfarbe ansprühen und hat so gleich einen festlichen Türschmuck. Kombiniert mit ein paar Sternanhängern oder kleinen Tannenzweigen ein richtiger Blickfang! Dazu dann aber mehr zu Weihnachtszeit! 😉

Ich hoffe, mein Tutorial war verständlich und ihr könnt nun alle so schöne Herzchen nachbasteln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.