Samstag, 18. Juli 2015

Müde bist du, geh zur Ruh, schließe beide Augen zu.

 Zum Gedenken an einen sehr lieben Menschen,
der nun seine Ruhe und Erlösung im ewigen Schlaf gefunden hat!

Müde bist du, geh zur Ruh,
schließe beide Augen zu.
Vater, lass die Augen dein
über ihrem Bette sein.

Kranken Herzen sende Ruh
müde Augen schließe zu.
Gott im Himmel halte Wacht
gib ihr eine gute Nacht.

Auch wenn wir hier um dich trauern, wissen wir doch es geht dir nun gut und du bist mit all unseren Lieben, die bereits vorausgegangen sind, wiedervereint. Wartest auf uns bis auch wir uns wiedersehen!

Grüße unseren kleinen Engel und gib ihm die Liebe, Geborgenheit und Familie, die er auf Erden nicht von uns erhalten konnte, da er zu früh weitergezogen ist. Du wirst für immer in unseren Herzen und auf ewig mit uns verbunden sein! Du lebst in unseren Erinnerungen, Gedanken und Taten jeden Tag auf’s neue in uns weiter! Ein Licht in dunkler Nacht weißt dir den Weg, wo auch immer du nun bist, zurück zu uns.

Ich habe dich unendlich lieb und danke dir, für all die schönen Erinnerungen, die ich an dich habe und für all die tollen Fähigkeiten und Ideen, die ich durch dich gelernt habe und nun dadurch verwirklichen kann! Du fehlst mir jetzt schon so sehr und das wird sich auch nie ändern!

Schlaf gut, meine liebe Oma!

In ewiger Liebe dein erstes Enkeltöchterchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.