Donnerstag, 9. Juli 2015

Was neues aus Omas’s Stöffchen!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute zeige ich euch, was diese Woche tolles aus Oma’s Stöffchen entstanden ist! Ich bin vor Kurzem auf dem Blog von pattydoo auf folgenden Post gestoßen Nähvideo Kimono “Kylie” und da ich recht viele Stoffe dieser Art von meiner Oma bekommen habe, fand ich das natürlich super!
Zumal ich bislang nicht so viele gute Ideen hatte, was ich daraus zaubern könnte….

Also habe ich gleich diese Woche eine “Kylie” im coolen 50er-Jahre-Look mit Gürtel genäht.

Entgegen der Anleitung von Ina habe ich das Schrägband ganz normal angenäht, weil es so einen schöneren Abschluss für mich ergeben hat.

Außerdem habe ich auch einen Gürtel mit Schlaufen (auch aus dem Schrägband) genäht sowie den Gürtel mit einem zusammengenähten Stück Schrägband in Form einer Schleife verziert. Besonders schön an diesem Schnittmuster finde ich die flügelähnlichen Ärmel, die knapp unter den Ellenbogen gehen.

Der Live-Trage-Test hat gleich viele Komplimente von meiner Familie, Bekannten und sogar Fremden auf der Straße, die mich fragten woher ich das denn hätte, gegeben. Da freut man sich doch gleich riesig! 🙂

Das Schnittmuster ist eine Einheitsgröße von S-L, so sieht das ganze natürlich bei jedem etwas anders aus. Bei meiner Größe S kann ich ohne Probleme die Vorderteile weit überlappen und so mit dem Gürtel schließen. Wie das aber in einer größeren Größe dann aussieht kann ich nicht genau sagen. Aber auch ohne Gürtel ist “Kylie” schon ein Hingucker und ich werde mir auf jeden Fall noch die ein oder andere davon nähen!

Die Video-Anleitung von pattydoo könnt ihr hier ansehen:

Und das kostenlose Schnittmuster von pattydoo gibt es wie immer im pattydoo-Designer.

Wie immer ein herzliches Dankeschön an Ina für das tolle KOSTENLOSE Schnittmuster!

Wie findet ihr meine “Kylie” denn? Habt ihr auch schon so eine genäht?

Euch einen happy Wednesday und bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.