Freitag, 6. Februar 2015

Gackerziegen, Umräumaktionen und Pandablues

image-841486_1280.jpg

Diese Woche habe ich den Beweis erhalten, dass Frau sogar im mittleren Alter noch eine kleine Gackerziege sein kann. So kam es, dass meine Mutter und meine Tante mit ihren Smartphones (ja, da ist das Chaos schon vorprogrammiert! 😛 ) am Tisch saßen und in einer Tour gackerten. Der Grund: ganz klar die Technik!

Meine Tante, eher Smartphone-Neuling, wurde von meiner Mutter in die Dos & Don’ts eingewiesen. WhatsApp hatte sie davor ja schon mit Bravur gemeistert. Von den Tippfehlern (…die Tastatur ist so funselig…) mal ganz abgesehen. Aber jetzt hat ihr meine Mutter auch gezeigt, wie man per Sprachbefehl whatsappen kann. Da haben sich die Gackerziegen gleich mal einen Spaß gemacht und sich gegenseitig (sie saßen ja eigentlich keine 50 cm auseinander) zugebombt mit Nachrichten. Da soll noch einer sagen, die Jugend von heute kommuniziert nur noch per Nachrichten. Die ältere Generation macht das auch so!

Bestes Beispiel ist auch meine Schwiegermutter. Seit ein paar Monaten ist auch sie im Smartphone-Zeitalter angekommen und whatsappt was das Zeug hält. Anstatt mich anzurufen, ob ich schnell auf einen Kaffee vorbeikommen will wird jetzt also geschrieben. Da muss ich also im Haus, treppauf und treppab, immer mein eigenes Smartphone dabei haben. Man könnte ja wichtiges von nebenan verpassen. (Ja, auch meine Schwiegermutter befindet sich lediglich in unserer Einliegerwohnung und könnte sogar mit nur ca. zehn Schritten an meiner Tür klingeln. 🙂

Naja, aber ich schweife ab. Zurück zu meinen Gackerziegen! Als ich die beiden auf ihre Machenschaften ansprach, kam nur lustiges Zeug zurück. Daraufhin meinte ich nur, das ist definitiv ein neuer Blogeintrag wert und verschwand wieder zu meinem Vater ins Büro. Auf dem Weg dorthin bekam ich grade noch so mit, wie die eine zur anderen sagte: Ein Blog, was is denn jetzt des? Woraufhin die andere meinte, bestimmt so was von facebook oder so!

Als ich dann nach oben wieder kam, durfte ich also erst mal erklären was ein Blog ist und was genau ich da mache. Aber so ganz schlüssig war es glaub ich nicht. Das Ergebnis war auf jeden Fall, dass beide so etwas nicht machen wollten, da könnte ja schließlich JEDER lesen, was man so treibt. Versuche zu erklären, dass nur das zu lesen ist, was ich auch schreibe, waren vergebens.

Alles in Allem bin ich auf meine Gackerziegen aber stolz! Sie haben sogar das Smartphone meiner Tante selbstständig mit den Updates für die Apps versorgt. Dass ich dafür aber noch schnell das WLAN einrichten musste, damit die Daten-Flat nicht gleich komplett aufgebraucht ist, brauch ich ja nicht erwähnen, oder? Bei manchen Dingen braucht es halt dann doch mich….

Jedenfalls kamen sie jetzt noch auf die Idee, ich könnte ja für beide einen monatlichen Smartphone-Kurs einrichten. Gut, dann quetsche ich das auch noch zu meinen Nähprojekt.en, Shop-Eröffnungs-Arbeiten und geplanter Selbstständigkeit dazu.Wird schon irgendwie gehen! 🙂

Ach ja, Umräumaktionen gab es heute auch noch auf dem Rosenlande!

Omas Stoffe sind von der alten Couch im Gästezimmer in mein Atelier eingezogen (fast alle zumindest). Ich hab mein Regal von Büchern und anderem Schmarn befreit und jetzt sind da die Stoffe. Von meinen Eltern bekomme ich jetzt noch so ein Regal, was bei ihnen momentan übrig und im Weg ist, und dann kommen da noch meine eigenen, bereits erworbenen Stoffe rein. Dann ist jetzt immer alles gleich in meiner Nähe und ich muss nicht immer in’s Gästezimmer zum Schrank flitzen um mir den richtigen Stoff zu holen. So hab ich dann auch schon mal Platz gemacht, wenn dann da doch mal irgendwann ein Krümel einzieht. Und muss mir dann da keine Gedanken mehr machen, wohin mit meinen Stoffen.Und da heute wieder Bro-Friday* war kam ich auch zum Nähen. Herausgekommen ist ein Pandablues! Passt auch gut zur restlichen Stimmung dieser Woche.Für meinen kleinen Neffen habe ich den Strampler Mikey von Le-Kimi (ich berichtete schon einmal von diesem tollen Schnitt –> Link zum Post) genäht mit kleinen Pandabären in türkis.Um genau zu sein ist es der Panda Pleasure von Poppy Europe. Diesen gibt es auch in rosa und grün. Ein sehr schönes Stöffchen muss ich sagen!Gekauft haben wir ihn bei RO-Stoffe, aber ich habe ihn auf die Schnelle auch im Netz gefunden und für euch verlinkt.Das Bündchen ist aus Strick-Feinripp in beige. Den habe ich im SSV bei buttinette.de gekauft.Das Lustige daran ist, dass der KAM Snap farblich genau passend ist!

*Bro-Friday: Mein Schwager hat Ausgang und mein Lebensgefährte und er hauen wie früher auf den Putz. Soll heißen: sie zocken! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.