Mittwoch, 19. November 2014

lange nicht mehr …

Oh je!

Lange nichts mehr von mir hören lassen. Aber mich gibt’s noch!

Ich war fleißig am produzieren von süßen Sachen.

Am überlegen, wem man mit was denn zu Weihnachten am Besten beschenken könnte und am Spazieren in der Natur.

Dabei habe ich viele neue Ecken in meiner doch noch relativ neuen Heimat – DEM LAND! – entdeckt und fleißig überlegt, was ich momentan aus meinem beruflichen Leben machen will. Mehr erreichen als “nur” der Depp vom Dienst, das Mädchen für alles und der Fußabtreter der “Flachen Hierarchie”.

Das war ganz schön viel im letzten Monat … und gebloggt davon habe ich nichts.

DESHALB :     Schande über mein Haupt!

Aber dafür jetzt um so mehr!

Ein paar Schnappschüsse meiner Tunika “New Bohéme” aus der OTTOBRE design woman 5/2014, meinem Shirt “Liv”, neuer Babykleidung und meiner Weihnachtsdeko.

 

Ja, richtig gelesen. Gestern hat mich das Dekoriermonster erwischt und es musste sein! Weihnachten ist ja sonst auch viel zu kurz.

Kaum hat man alles schön gemacht, schon ist es vorbei und das Zeug wandert für 12 Monate in eine Pappkiste und verschwindet wieder im Kellerchen.

Das ist doch dooooooooof!

Ach ja! Und Halloween war ja auch noch! Auch ein Bild von meinem Biba (mein 18 Monate alter Neffe nennt so einen Kürbis. Wie er darauf kommt, keine Ahnung! Aber er nennt seinen Onkel ja auch “Alter” anstatt Alex… Wer kann seine hippen Gedankengänge da schon verstehen! Wir bestimmt nicht! 🙂 )Und dann war da auch noch mein allererster St.-Martins-Umzug. Ich habe meinen Neffen begleitet. Also war es ein Doppel-High-Light für mich. Warum ich als Kind nie auf einem Umzug war? Ganz einfach: Ich war JEDES Jahr IMMER genau da so krank, das ich nicht mit konnte! Aber dafür durfte ich dieses Mal mit – und ich war KERNgesund! JUHU!!!!! Davon gibt es aber leider keine Fotos (für die breite Öffentlichkeit), macht aber nix!Ich versuche, jetzt wieder öfter was zu bloggen. Macht ja auch Spaß!Morgen eventuell mehr von meiner neuen Babykleidung 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.